19.05.2022: Saisoneröffnung 2022

Letzten Sonntag, am 15. Mai 2022 ist der Tennisclub Mötzingen offziell in die diesjährige Freiluftsaison gestartet. Bei bestem Wetter wurden beim „Bändelesturnier“ die ersten Bälle der neuen Saison gespielt. Eingeladen waren alle Vereinsmitglieder, ob Hobby- oder Aktivspieler, jeder konnte am Vereinsturnier teilnehmen. Besonders für die Neumitglieder bot das Turnier die perfekte Gelegenheit andere Vereinsmitglieder kennenzulernen. Mit 20 Turnier-Teilnehmern waren die Plätze gut gefüllt. Nach sechs Spielrunden standen die Sieger fest. Mit je fünf Bändeln waren Jan Sindlinger, Hannes Nell & Ewald Schmidt die Sieger des Turniers. Auch das leibliche Wohl und die Geselligkeit kamen nicht zu kurz. Der gelungene Turniertag klang in gemütlicher Runde aus.

04.05.2022: Wir sind Partnerclub des Weissenhof Turniers 2022

Dadurch bekommen wir Freitickets und machen einen Vereinsausflug nach Stuttgart! Updates folgen...

21.04.2022: Trainings- / Spielzeiten Sommersaison 2022

Montag

Freies Spiel!

Dienstag

16-18 Uhr Training Herren 60

 

18-19 Uhr Training Damen

 

19-20 Uhr Training Herren (Gruppe 1)

 

20-21 Uhr Training Herren (Gruppe 2)

Mittwoch

16 - 18 Uhr Kooperation Schule/Verein 

 

--> Grundschul-Kids lernen (den Spaß am) Tennis

Donnerstag

ab 18 Uhr bis open End freies Spiel / Schnuppern

 

--> Jeder darf vorbei kommen

 

Es findet sich ein (zufälliger) Trainings- und Spielpartner.

Freitag

Freies Spiel!

Gestartet wird voraussichtlich - nachdem die Plätze final instandgesetzt und vom Platzwart freigegeben sind - ab der zweiten Mai-Woche. Also ab Montag, den 9. Mai 2022.

An den Wochenenden (Samstag / Sonntag) finden dann in der Regel Heimspieltage der aktiven Mannschaften auf unserer Anlage statt. Wann genau, wer Zuhause spielt, seht ihr in der Terminübersicht, hier: Termine

18.04.2022: Zweiter Arbeitseinsatz 2022 am kommenden Samstag

Liebe Mitglieder, am Samstag, den 23.04.2022 um 9 Uhr findet ein Arbeitseinsatz auf unserer Anlage statt. Bitte meldet euch bei Ewald Wunder (Technischer Wart) an, wenn ihr helfen wollt. Wir freuen uns auf zahlreiche Helfer und Helferinnen.

23.03.2022: Artikel im "Gäubote" - Rückblick auf die Mitgliederversammlung

08.02.2022: SAVE-THE-DATE: Mitgliederversammlung am 18.03.2022, 20 Uhr

Liebe Mitglieder, am Freitag, den 18.03.2022 findet um 20 Uhr unsere diesjährige Mitgliederversammlung (Geschäftsjahr 2021) im Schützenhaus in Mötzingen statt. Wir freuen uns über zahlreiche Teilnahmen und den gemeinsamen Austausch. Weitere Termine (für 2022) werden im Reiter "Termine" oben im Menü fortlaufend aktualisiert und gepflegt. Schaut mal rein!

29.01.2022: TCM-Herren gewinnen deutlich gegen Mannschaft aus Weil der Stadt (5:1) - Aufstieg höchstwahrscheinlich

Zum Abschluss der Winterhallenrunde 21/22 bot die Herrenmannschaft des TC Mötzingen nochmals eine starke Vorstellung gegen eine extrem junge Mannschaft (Jahrgänge 2005 - 2007) aus Weil der Stadt. Von den insgesamt sechs Matches ging nur ein Einzelspiel an die talentierten Gegner. Durch den Spieltag-Sieg steht der TC Mötzingen nun auf dem ersten Platz der Kreisstaffel. Die Aufstiegschancen in die nächsthöhere Bezirksstaffel sind sehr hoch, denn nur wenn der Mitstreiter aus Stuttgart-Stammheim seinen letzten Spieltag am 05.03.22 glatt mit 6:0 Matches und 12:0 Sätzen gewinnt, kann der TCM noch von der Tabellenspitze verdrängt werden. Die TCM-Herren werden die Ergebnisse gespannt beobachten und sind sehr optimistisch, Anfang März auf den Aufstieg anstoßen zu können. 

Es spielten: Marcel Reinhardt, Jan Sindlinger, Luca Sindlinger, Hannes Nell und Armin Habitzreuther.

16.12.2021: Spielbericht der Herrenmannschaft TC Mötzingen 1 – TC Deckenpfronn 2 (4:2)

Letzen Samstag fand der Dritte Spieltag der Winterhallenrunde der TCM Herren gegen den TC Deckenpfronn 2 statt. Die Anreise war kurz, denn der Austragungsort war die bekannte Halle auf dem Wolfsberg (Nagold). Dort trainiert die Herrenmannschaft bereits seit Ende September immer Montag abends. Man war also mit dem Granulat-Boden vertraut und wir wollten den ersten Heimspielsieg einfahren.

An Position Eins gesetzt, verlor Janick Baitinger – nach einer sehr starken Aufholjagd im zweiten Satz – sein Spiel knapp im Match-Tie-Break mit 2:6, 7:5 und 4:10. Luca Sindlinger hatte auf Position Zwei ebenfalls Chancen das Spiel für sich zu entscheiden und „war dran“. Doch nach einem ausgeglichenen ersten Satz verbesserte der Gegner sich spürbar und das Spiel ging mit 5:7 und 1:6 an den Deckenpfronner. Der an Drei gesetzte Hannes Nell gewann sein Spiel – mit ansehnlichen Ballwechseln – gegen einen technisch sauber spielenden Gegner mit 6:2 und 7:6. Und auch Christian Zug holte das Match „nach Hause“ und gewann gegen einen unberechenbar spielenden Gegner souverän mit 6:4 und 6:3.

Nach einem ausgeglichenen Stand von 2:2 ging es in die Doppel.  Marcel Reinhardt und Janick Baitinger ließen ihren Gegnern – insbesondere im zweiten Satz – keine Chance und gewannen mit 7:5 und 6:1. Luca Sindlinger und Maximilian Rösch harmonierten richtig gut und „machten den Sack zu“: 7:6 und 6:4. Hervorzuheben ist hier die Leistung von Maximilian, der vor allem im Zweiten Satz über sich hinauswuchs und erstklassiges Tennis spielte.

Somit ging der Spieltag mit 4:2 verdient nach Mötzingen. Nächster und bereits letzter Spieltag der Winterhallenrunde ist am 29. Januar 2022 gegen Weil der Stadt. Auch hier will die Mannschaft wieder punkten und genauso wichtig – Spaß haben.

02.12.2021: Spielbericht der Herrenmannschaft TA TV Stammheim 1 - TC Mötzingen 1 (3:3)

Letzen Samstag fand der 2. Spieltag der Winterhallenrunde der TCM Herren gegen den TA TV Stammheim statt. Austragungsort war wieder die Halle in Sindelfingen, wo man bereits beim Ersten Spieltag - Ende Oktober - spielte und einen sicheren 4:2 Sieg einfahren konnte. Man reiste also mit einem guten Gefühl, plus mit nahezu voller Mannschaftskapazität an. Stolze acht Spieler waren motiviert zu spielen und/oder die Teamkollegen anzufeuern. Das zeigt nochmals den aktuell sehr guten Zusammenhalt und Team-Spirit in der Mannschaft.

Los ging es mit den beiden ersten Einzel-Spielen mit dem an Zwei gesetzten Jan Sindlinger und an Vier gesetzten Driton Ahmetaj. Driton verteidigte in seinem Hallen-Debüt sehr gut, war an jedem Ball dran, musste sich aber schließlich gegen den technisch besseren sowie erfahreneren Gegner mit 0:6 und 1:6 geschlagen geben. Jan kämpfte währenddessen noch auf dem Nebencourt. Gewohnt druckvoll - insbesondere durch seine gefühlt 220km/h Aufschläge - sicherte sich Jan souverän mit 6:2 Satz Eins. Im zweiten Satz kam der wieselflinke und in seinen Schlägen unberechenbare Gegner besser rein. Der Tie-Break musste entscheiden. Beim Stand von 3:3 zog Jan nervenstark davon und machte den Sack zu: 6:2 und 7:6. Für die zwei letzten Einzelspiele stellte der TCM mit dem an Eins gesetzten Marcel Reinhardt und an den an Drei gesetzten Michael Strohäcker stark auf. Routinier Michael machte vieles richtig. Baute seine Spielzüge klug auf. Verteilte. Links. Rechts. Ging im entscheidenden Moment vor ans Netz. Doch der Gegner konterte immer wieder mit perfekt gespielten Lobs an die Grundlinie. Der erste Satz endete 2:6 für den Stammheimer. Im zweiten Satz war Michael der bessere Spieler. Der Satzgewinn schien sicher. Doch wie Tennis so ist, gelang dann im entscheidenden Moment dem Gegner doch noch der Turnaround und das Match ging schließlich mit 2:6 und 5:7 verloren. Beim Top-Spiel zeigte unsere Numero Uno wie gewohnt eine hochklassige Vorstellung. Marcel machte von Anfang mit seiner Vorhand viel Druck. Wenn der Gegner in seinen Schlägen zu kurz wurde, nutzte Marcel sofort die Gelegenheit und holte sich mit krachenden Winnern die Punkte. Verdient ging der erste Satz mit 6:3 an den TCM. Im zweiten Satz zeigte sich dann ein komplett anderes Bild. Marcel unterliefen - nachdem der laufstarke Gegner alles zurückbrachte - die ein oder anderen Fehlschläge. Der Satz ging mit 1:6 an den Stammheimer. Das bedeutete: Match-Tie-Break. Der Gegner hatte das Momentum. Doch Marcel zeigte wieder mal vorbildlich was ihn ausmacht: Er blieb bei den entscheidenden Ballwechseln stets ruhig, besonnen und mutig. Marcel gewann den Match-Tie-Break mit 10:6.

Damit stand es nach den Einzeln unentschieden: 2:2. Die beiden Doppel-Spiele mussten den Spieltag-Sieger entscheiden. Das erste Doppel bestritten die Cousins Jan und Luca Sindlinger. Sie harmonierten richtig gut, ließen den Gegnern im gesamten Spielverlauf keine Chance und gewannen somit verdient das Match mit 6:4 und 6:2. Im zweiten Doppel waren Christian Zug und Hannes Nell im ersten Satz noch dran. Mit starken Aufschlägen und schnellen Reaktionen am Netz konnte man mit den Gegnern mithalten. Doch im zweiten Satz zogen die Stammheimer nach einem frühen Break souverän davon. Das Match endete 5:7 und 1:6 aus Sicht des TCM.

Somit stand es auch nach den Doppeln unentschieden: 3:3. Zur Bestimmung des Spieltag-Siegers zählte nun das Satzverhältnis. Und hier holte der TCM in Summe einen Satz weniger, wodurch wir uns letztendlich denkbar knapp geschlagen geben mussten. Nichtsdestotrotz war es wieder ein lustiger und positiver gemeinsamer Spieltag. Der mit ein, zwei Bierchen seinen Abschluss fand.

Mannschaftsfoto (v.l.n.r.):Jan Sindlinger, Luca Sindlinger, Marcel Reinhardt, Christian Zug, Driton Ahmetaj, Kevin Hanselmann, Hannes Nell, Michael Strohäcker. Es fehlen: Janick Baitinger, Armin Habitzreuther, Maximilian Rösch, Lukas Seeger, Robin Sommer.

11.11.2021: Ende der Sommersaison = Start der Wintersaison

Liebe Mitglieder, die Tennissaison im Freien ist leider schon wieder vorüber. Beim Arbeitseinsatz am 30.10. wurden die Plätze winterfest gemacht. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle fleißigen Helferinnen und Helfer.

Komplett zur Seite legen viele Spielerinnen und Spieler des TCM ihren Schläger trotzdem nicht. Bereits seit Ende September traininieren die Damen- und Herrenmannschaft indoor. Unser Vereinstrainer Jonas Brezing hat mit den umliegenden Tennishallen erfolgreich Kooperationen ausgehandelt. Immer Montags von 20:00 - 23:00 Uhr werden die Männer in der Halle des TC Nagold trainiert. Jeden Dienstag von 20:00 - 22:00 Uhr schlagen die Damen im ARAMIS Nebringen auf. Das Training mit Jonas macht allen Spielerinnen und Spielern viel Freude. Es wird geschwitzt und auch viel gelacht. An alle Sport-Begeisterte und Tennis-Interessierte können wir nur appelieren: Kommt vorbei!

Die Herrenmannschaft nimmt auch an der Winterhallenrunde 2021/2022 teil. An ingsgesamt vier Spieltagen wird hier mit den Nachbarvereinen konkurriert. Nächster Spieltag ist am Samstag, den 27.11.2021 um 17:00 Uhr gegen den TA TV Stammheim 1. Austragungsort ist die Tennishalle Sindelfingen. Ein kurzer Spielbericht hierzu folgt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennisclub Mötzingen e.V.